"Zusammengeschraubtes Mahnmal mit geschütztem Hirnholz" heißt eine Skulptur, die Wolfgang Müller in seinem frei zugänglichen Garten geschaffen und aufgestellt hat. Es handelt sich um ein Antikriegsdenkmal. "Über das wachsende Denkmal aus drei Bäumen habe ich mir viele Gedanken gemacht.