Naila Teststelle in der Frankenhalle schließt

Sandra Hüttner
Die Teststelle schließt. Foto: /Hüttner

Der Betreiber Niclas Taeger stellt sein Angebot ein; letzter Öffnungstag ist dieser Montag, 31. Oktober.

– Zum 1. November schließt „Nick´s Teststation“, die seit März im Foyer der Frankenhalle in Naila im Finkenweg zahlreichen Menschen die notwendigen Tests ermöglicht hat, um beispielsweise Besuche in Seniorenheimen oder Kliniken abstatten zu können. „Ich schließe, weil die Teststation nur noch wenig einbringt und sich die Kosten nicht mehr decken lassen“, erklärt Niclas Taeger, der im Berger Ortsteil Tiefengrün zu Hause ist, auf Anfrage. In jüngster Vergangenheit seien nur noch rund 30 Personen am Tag zum Test gekommen. „Das ist nicht kostendeckend“, betont Taeger. Seine beiden weiteren Teststationen haben bereits geschlossen, in Rehau seit April und in Hof seit September. Nun schließt die letzte „Nick´s Teststation“ in Naila zum 31. Oktober.

Für die Nutzer bedeutet dies mitunter nun weitere Wege. Die Teststation in der Frankenhalle hatte montags bis freitags von 12 bis 17 Uhr geöffnet und war zuletzt mit einer Vollzeit- und einer Kraft auf 450-Euro-Basis besetzt. Bürgermeister Frank Stumpf bedauert die Schließung, fällt doch ein wohnortnahes Angebote für die Bürger weg. Tina Rother, Mitarbeiterin in der Stadtverwaltung, erläutert, dass die weitere Teststation in Naila, die Praxis Wilberg in der Martinsbergerstraße 8, weiterhin Corona-Tests anbietet. „Die Testzeiten sind dort großzügig“, versichert Tina Rother.

„Wer einen Test vorlegen muss zum Besuchen in Kliniken, Seniorenwohnheimen oder dem Hospiz Naila, der kann das Angebot der Praxis Wilberg nutzen. Oder wenn die Öffnungszeiten doch nicht passen, dann ist ein Ausweichen nach Selbitz oder Berg möglich“, erläutert Bürgermeister Stumpf, der Verständnis zeigt für die Schließung von „Nicks’s Teststation“. „Unterm Strich muss es sich halt rechnen, draufzahlen möchte schließlich keiner.“ Niclas Taeger will die angeschaffte Ausstattung zunächst einlagern. „Ich werde auch die Beauftragung vorerst behalten, aber aktuell ist nicht geplant, weiter oder in einer anderen Kommune eine Teststation zu betreiben“, erläutert Taeger, der sich die Option aber offenhält. Jetzt will er erst einmal mehr Zeit haben für seine Familie, da diese in der Vergangenheit durch den Stress rund um die Teststationen oft vernachlässigt wurde, wie er sagt. An diesem Montag hat „Nicks Teststation“ im Foyer der Frankenhalle Naila das letzte Mal geöffnet.

In Naila sind weiter Corona-Tests möglich, in der Praxis Wilberg: Montag 7.30 bis 17 Uhr; Dienstag 7.30 bis 16.30 Uhr; Mittwoch 7.30 bis 13 Uhr; Donnerstag 7.30 bis 17 Uhr; Freitag 7.30 bis 14 Uhr. Symptompatienten 7.30 bis 8 Uhr und 12.30 bis 14 Uhr sowie nach Vereinbarung.

 

Bilder