Nailaer Frühling Markttreiben bei schönstem Sonnenschein

Sandra Hüttner

Pünktlich zum Nailaer Frühling zeigt die Jahreszeit ihr schönstes Gesicht. Dementsprechend viele Besucher zieht es zum Bummeln und Flanieren in die herausgeputzte Stadt.

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und sommerliche Temperaturen: Das Wetter passte rundum zum 26. Nailaer Frühling, dem ersten Erlebnismarkt nach zwei Jahren „Zwangspause“. Zahlreiche Anbieter an ihren Ständen auf der einen Seite und noch mehr Kaufinteressenten auf der anderen Seite nutzten am Sonntag das Schauen, Bummeln und Kaufen. Mit Bus, Bahn, Auto, Fahrrad oder zu Fuß strömten die Menschen nach Naila.

Viele machten auch einen Abstecher und schauten beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr vorbei, die ihr umfangreiches Equipment sowie ihre Einsatzfahrzeuge präsentierte, für Fragen parat stand und die jüngeren Besucher zum Zielspritzen einlud.

Das bunte Markttreiben mit zahlreichen Verkaufs- und Informationsständen, viel Musik an verschiedenen Ecken und einem bunten Rahmenprogramm bot unbeschwertes Treffen und Geselligkeit für Klein und Groß. Schnell füllten sich die zahlreichen Biertischgarnituren; kulinarische Schmankerl von süß bis deftig fanden ihre Abnehmer.

Zum diesem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm hatte die Werbegemeinschaft der Nailaer Einzelhändler, „Die Ozünder“, gemeinsam mit der Stadt Naila eingeladen.

 

Bilder