„Das war ein lang gehegter Wunsch der Anwohner und anderer Wunsiedler“, sagte Bürgermeister Nicolas Lahovnik am Freitagmorgen bei einem Ortstermin an der Ecke der Hornschuchstraße zur Schulstraße. Anlass war die neue Fußgängerampel, die in den vergangenen Wochen montiert wurde die vor allem zu den Stoßzeiten Fußgängern, und hier besonders den Kindern auf dem Schulweg, das Überqueren der viel befahrenen Hornschuchstraße erleichtern soll. Zu früher Stunde – um 7.30 Uhr – begrüßte Lahovnik dazu den Landtagsabgeordneten Martin Schöffel, Landrat Peter Berek, Kreiskämmerer Stefan Pommerenke, Jan Oertel vom Staatlichen Bauamt Bayreuth und Daniel Wolf von der Stadtverwaltung. Damit, so der Bürgermeister, habe man eine der Gefahrenstellen für Fußgänger in Wunsiedel entschärft.