Es geht um die Stichstraße für die Anwohner der fünf alten Stadtvillen, um einen Umbau des Privatwegs übers Gelände – und um die Tatsache, dass die Scherdelswiese nicht für immer eine Wiese bleiben soll.