Neues Feuerwehrhaus Rehauer Feuerwehr sammelt 10.000 Euro für Jugendarbeit

Kommandant Thomas Schaller, VR Bank-Bereichsleiter Tobias Schingnitz, Projektleiter Michael Winterling von der FFW, Vorsitzender Feuerwehrverein Rehau Manuel Höll und VR Bank-Regionalleiter Heiko Ruf (von links) Foto: /Uwe von Dorn

3000 Euro hätten sie gebraucht, mehr als drei Mal so viel haben die Rehauer (und die VR Bank) gespendet: Die Rehauer Feuerwehrler können nun mehr machen als lediglich ihre Jugendräume ausstatten.

Rehau - Gebraucht hätten sie nur 3000 Euro, eingegangen ist mehr als das Dreifache: So kann die Feuerwehr ihre neue Feuerwache nun in mehr Bereichen adäquat ausstatten, als sie zunächst gehofft hatte. Der Neubau und der Umzug in die neue Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Rehau ist seit Dezember abgeschlossen. Ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehr sind die Jugendarbeit und der Zusammenhalt. Denn die Feuerwehrangehörigen leisten 365 Tage im Jahr unentgeltlich ihren Dienst am Nächsten, jeder muss sich im Einsatz blind auf den anderen verlassen können. Dieses Ehrenamt funktioniert nur durch Vertrauen Um eine solch große Gruppe zusammenzuschweißen, bedarf es passender Räumlichkeiten und eine funktionierende Nachwuchs- und Jugendarbeit. Deshalb entstanden in der neuen Feuerwache eigene Räumlichkeiten für den Nachwuchs.

Diese wollten die Verantwortlichen auch ansprechend ausstatten, um den Spaß an der Arbeit in der Feuerwehr noch weiter zu verbessern. Es sollen ein Kicker und eine neue Couch angeschafft werden. Die Kosten muss der Feuerwehrverein selbst tragen. Ohne Spenden und Zuschüsse wäre das aber nicht zu finanzieren gewesen. So startete Projektleiter Michael Winterling von der Feuerwehr Rehau auf der Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ der VR Bank Bayreuth-Hof im Dezember das Projekt „Jugendraum“.

Jetzt haben die Feuerwehr Rehau und die VR Bank Bayreuth-Hof Bilanz gezogen: und zwar eine äußerst positive. Viele kleine und große Spenden in Höhe von insgesamt 8704 Euro sind eingegangen. Die VR Bank Bayreuth-Hof hat jede Spende ab fünf Euro um 25 Prozent aus ihrem Spendenetat aufgestockt, sodass insgesamt die stolze Summe von 10 880 Euro zusammengekommen ist.

Am Freitag haben Bereichsleiter Tobias Schingnitz und Regionalleiter Heiko Ruf von der VR Bank die Tafel für das erfolgreiche Crowdfunding-Projekt an Projektstarter Michael Winterling, Kommandant Thomas Schaller sowie Feuerwehrvereins-Vorsitzenden Manuel Höll überreicht. 3000 Euro waren ursprünglich als Finanzierungsziel angesetzt, sodass das Projekt deutlich überfinanziert ist. Dank Crowdfunding kann die Feuerwehr jetzt die Räume der neuen Feuerwache entsprechend ausstatten. „Es war eine sehr gute Sache, denn man hat durch die Spender gesehen, welche Wertschätzung die Feuerwehr in Rehau hat – dafür herzlichen Dank an die Spender und an die VR Bank Bayreuth-Hof“, sagte Projektleiter Michael Winterling. Ein weiterer Dank kam von Manuel Höll, Vorsitzender des Feuerwehrvereins, der sich bei VR Bank-Regionalleiter Heiko Ruf und Projektleiter Winterling für das große Engagement bedankte. „Wir werden den Betrag sinnvoll investieren.“

„Seit dem Start 2015 hat die Crowdfunding-Plattform bislang 851 000 Euro Spendengelder für 104 Projekte in der Region gesammelt. Die VR Bank Bayreuth-Hof hat diese Spenden um insgesamt 146 000 Euro aufgestockt“, erläuterte VR Bank-Bereichsleiter Tobias Schingnitz.

 

Bilder