Neues Projekt Mehr Freiraum für Kultur im Fichtelgebirge

Mit einem Kulturentwicklungskonzept will der Landkreis alle Kulturschaffenden vernetzen und einen Austausch ermöglichen. Foto: /Florian Miedl

Bei einer Online-Befragung können Kunst- und Kulturschaffende aus der Region an einem Entwicklungskonzept mitwirken. Den Fragebogen gibt es im Internet.

Wunsiedel - Ein umfassendes Kulturentwicklungskonzept ist das Ziel einer Online-Befragung, die jetzt im Rahmen des Leader-Projektes „#Freiraum für Kultur Fichtelgebirge 2030“ startet. Wie aus einer Mitteilung des Landratsamtes hervorgeht, soll innerhalb der nächsten Monate ein solches Entwicklungskonzept für den Landkreis Wunsiedel erarbeitet werden.

Das Konzept soll demnach konkrete Handlungsfelder und Ziele enthalten, die durch einen Austausch der Kommunen untereinander und mit Kulturakteuren und Interessierten entstehen sollen. Auf diesem Weg wollen die Projekt-Verantwortlichen in besonderem Maße die regionale Identität stärken, aber auch sicherstellen, dass die kulturelle Teilhabe für die Bürgerinnen und Bürger nachhaltig gesichert wird. Darüber hinaus sei es Ziel, die Akteure so zu vernetzen, dass zwischen ihnen ein dauerhafter Austausch erfolgen kann.

Um die Verortung und Vernetzung der verschiedenen Akteure im Kulturbereich im Landkreis Wunsiedel darzustellen, wird nun zu den Themen Kultur und Kooperation eine umfassende Online-Befragung durchgeführt, heißt es in der Mitteilung. An deren Ende wird eine Analyse des bestehenden Netzwerks stehen. Dafür sind ab sofort Kultureinrichtungen, Künstler und Kreative, Kulturinitiativen, Vereine, Verbände, Einzelakteure, aber auch Unternehmen, Bildungseinrichtungen und an Kultur Interessierte aufgerufen, daran teilzunehmen.

Bis zum 6. Dezember kann der Fragebogen unter bit.ly/3D7tyDh beantwortet werden. Die Befragung dauert etwa 20 Minuten, die Ergebnisse fließen in das Kulturentwicklungskonzept des Landkreises Wunsiedel ein.

Autor

 

Bilder