Neumarkt in der Oberpfalz (dpa/lby) - Ein Mann hat in Neumarkt in der Oberpfalz Abfall in seinem Kaminofen verbrannt und dabei eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Durch die falsche Bedienung soll es zu starker Hitze und Rauchentwicklung im Ofen gekommen sein, teilte die Polizei am Freitag mit. Dadurch entzündete sich weiterer Hausrat des 62-Jährigen, der neben dem Ofen stand. Die Feuerwehr verhinderte dann, dass der Brand sich weiter ausbreitete. Der Bewohner kam in ein Klinikum.