Nördlich von Maastricht Herabstürzende Flugzeugteile einer Boeing verletzten Menschen

Das Flugzeug sei später im belgischen Lüttich gelandet. (Symbolbild) Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Jan Woitas

In den Niederlanden haben herabstürzende Flugzeugteile einer Boeing zwei Menschen verletzt. Kurz nach dem Start sei ein Brand in einem der vier Motoren der Maschine ausgebrochen.

Maastricht - Herabstürzende Flugzeugteile einer Boeing haben in den Niederlanden zwei Menschen verletzt. Kurz nach dem Start sei ein Brand in einem der vier Motoren der Maschine ausgebrochen, teilte die Polizei in Maastricht am Samstag mit. Über Meerssen im Norden von Maastricht seien einige Metallstücke auf die Erde gefallen. Mehrere Autos und Häuser wurden demnach beschädigt. Eine ältere Frau wurde am Kopf getroffen und musste im Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei mitteilte. Auch ein Kind wurde den Angaben zufolge leicht verletzt und erlitt Brandwunden, als es Trümmerstücke vom Boden aufheben wollte.

Die Behörden untersuchen den Vorfall. Das Flugzeug sei später im belgischen Lüttich gelandet. Es war eigentlich unterwegs von Maastricht Aachen Airport nach New York.

Autor

 

Bilder