Nürnberg Mann nach Schlägerei in Lebensgefahr: Zwei Festnahmen

Die Polizei sichert einen Einsatzort. Foto: Jan Woitas/dpa/Symbolbild

Ein 31-Jähriger geht bei einer Schlägerei nach einer Nacht im Club zu Boden. Er wird lebensgefährlich verletzt. Einzelheiten zu dem Fall in Nürnberg sind noch unklar. Die Mordkommission ermittelt.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Nürnberg (dpa/lby) - Ein 31-Jähriger ist bei einer Auseinandersetzung mit mehreren Menschen in Nürnberg lebensgefährlich am Kopf verletzt worden. Aus bislang ungeklärten Gründen sei es am frühen Samstagmorgen vor oder in einem Club zu einem Streit zwischen zwei Gruppen mit je drei bis vier Menschen gekommen, teilte die Polizei mit. Mithilfe des Sicherheitsdienstes wurde der Konflikt demnach vorerst gelöst. Als die beiden Gruppen sich etwas später und in unmittelbarer Nähe jedoch wieder über den Weg liefen, kam es zu einer Schlägerei. Dabei ging der 31-Jährige zu Boden und musste reanimiert werden. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Bei einer anschließenden Fahndung wurden zwei 21 und 22 Jahre alte Verdächtige festgenommen, wie es weiter hieß. Am Samstag waren die beiden noch in Gewahrsam. Ob sie zur Haftfrage einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, müsse noch geklärt werden, hieß es. Die Mordkommission hat die Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Autor

Bilder