Das Feuer war am Montag gegen Mittag auf der Baustelle nördlich der Innenstadt ausgebrochen. Einen Tag später war die Feuerwehr noch immer damit beschäftigt, die Flammen zu löschen. Ab der Mittagszeit sollte nach Angaben eines Feuerwehrsprechers ein Bagger die Brandstellen freilegen, damit die Einsatzkräfte diese erreichen könnten.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Der zwölf Millionen Euro teure Neubau sollte nach Angaben der Stadt Platz für 250 Kinder bieten. Medien hatten zuvor über den hohen Schaden berichtet. Die neue Kita sollte dem Stadtsprecher zufolge eigentlich im September eröffnet werden, der Bau war also schon weit fortgeschritten. Nun soll an derselben Stelle wieder eine Kita entstehen.