Oberkotzau Zwei Verletzte nach Dachstuhlbrand

, aktualisiert am 23.06.2024 - 13:36 Uhr

Ein Feuer im Dachstuhl eines Doppelhauses in Oberkotzau ist am Samstagabend ausgebrochen. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Gegen 19.30 Uhr wählten am Samstag Zeugen den Notruf der Integrierten Leitstelle, da sie Rauch aus dem Dach eines Doppelhauses in der Schwarzenbacher Straße in Oberkotzau bemerkt hatten. Einsatzkräfte der Polizei, der umliegenden Feuerwehren und des Rettungsdienstes eilten herbei.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, stand der Dachstuhl zwischenzeitlich voll in Flammen. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen und verhinderte, dass es auf angrenzende Gebäude übergriff.

Das Dachgeschoss des Hauses gilt als einsturzgefährdet und ist aktuell nicht bewohnbar. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen und wurden von Angehörigen des Rettungsdienstes ambulant vor Ort versorgt.

Auch Kräfte des Technischen Hilfswerks waren vor Ort. Während des Einsatzes war die Schwarzenbacher Straße in Oberkotzau für mehrere Stunden gesperrt. Der Schaden an dem Gebäude beträgt etwa 100.000 Euro. Ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hof zufolge, ist das Feuer wohl bei Arbeiten auf dem Dach ausgebrochen.

Autor

Bilder