Wie die Polizei am Donnerstag berichtet, schlug der Blitz gegen 18.30 Uhr in das Seniorenheim des Bayerischen Roten Kreuzes ein. Von den 65 Heimbewohnern und den Arbeitskräften wurde keiner verletzt. Durch den Blitzeinschlag fiel der Strom zeitweise aus. Ein Feuer entstand nicht.

Der Schaden liegt im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Die umliegenden Feuerwehren waren mit etwa 150 Einsatzkräften vor Ort. Ebenfalls im Einsatz war ein Rettungshubschrauber.