Ohne Helm unterwegs Radfahrer nach Unfall bewusstlos

Symbolfoto. Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

Am Montag kam es in Marktredwitz zum Zusammenstoß zwischen einer Autofahrerin und einem Radfahrer. Der 25-jährige Fahrradfahrer verletzte sich dabei am Kopf und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Marktredwitz - Gegen 14.15 Uhr fuhr eine 50-jährige Frau aus Selb mit ihrem Pkw VW Tiguan von der Bayreuther Straße kommend in den Kreisverkehr am Swalmener Platz ein. Laut Polizeibericht übersah sie dabei den Fahrradfahrer und touchierte diesen mit dem vorderen linken Kotflügel. Der 25-jährige Radfahrer, der ohne Helm unterwegs war, stürzte durch den Anstoß, fiel auf den Kopf und blieb zunächst bewusstlos liegen. Bei Eintreffen der Polizei Marktredwitz war der Verletzte jedoch wieder ansprechbar. Er wurde zur Abklärung seiner erlittenen Kopfverletzung mit dem Rettungswagen ins Klinikum Weiden transportiert.

Am Auto der 50-Jährigen wurde die linke Fahrertür und der linke vordere Kotflügel beschädigt. Der Schaden an dem VW wird mit geschätzten 3400 Euro beziffert. Am Fahrrad des 25-Jährigen entstand ebenfalls Sachschaden in Höhe von geschätzten 100 Euro. Gegen die Unfallverursacherin wird seitens der Polizei Marktredwitz nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Autor

 

Bilder