Bei Olympia vor 50 Jahren ermorden Terroristen elf israelische Sportler. Gerd Bonk, ein Gewichtheber aus dem Vogtland, ist damals Augenzeuge der Geiselnahme. Dann gehen die Spiele weiter – und er holt Bronze. Der „stärkste Mann der DDR“ berichtet.