Marktredwitz - Die Gruppe soll in Fankleidung des Fußballdrittligisten Erzgebirge Aue von Regensburg Richtung Dresden unterwegs gewesen sein. Sie sollen auf der Fahrt am Sonntag außerdem andere Reisende beleidigt und bedroht haben. Am Bahnhof Marktredwitz kontrollierte die alarmierte Polizei die Gruppe und begleitete sie auf der Weiterfahrt nach Hof. Von dort aus durften sie allein Richtung Dresden weiterfahren. Eine der Verdächtigen sei erst 13 Jahre alt und damit strafunmündig. Gegen die übrigen Verdächtigen im Alter zwischen 15 und 23 Jahren wird nun ermittelt.