Polizei sucht Zeugen Zahlreiche Einbrüche in Hof

red
Symbolbild. Foto: picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth

Zahlreiche Einbruchsdelikte beschäftigen derzeit die Polizei in Hof. 

Kellereinbrüche im Bahnhofsviertel

Im Bahnhofsviertel ereigneten sich in den letzten Tagen vermehrt Einbrüche in Kellerabteile. Die Täter entwendeten Gegenstände im Wert eines mittleren dreistelligen Betrages.

In den vergangenen Tagen gingen unbekannte Täter mehrere Kellerabteile in einem Mehrfamilienhaus in Landwehrstraße und in einem Mehrfamilienhaus in der Roonstraße an. Bei der Tatausführung brachen die Täter mehrere Vorhängeschlösser auf und suchten in den Kellerabteilen offensichtlich nach Wertgegenständen. Lediglich bei einem Kellerabteil wurden die Täter fündig und entwendeten übliche Haushaltsgegenstände im Wert von mehreren hundert Euro. Bei den restlichen Kellerabteilen verblieb es bei Sachschäden.
Die Polizei ermittelt derzeit gegen Unbekannt.


Einbruch in der Kleingartenanlage

In einer Kleingartenanlage im Westen von Hof ereignete sich wiederholt ein Einbruch in ein Gartenhaus.

Am Donnerstag, in den frühen Abendstunden, kam es erneut zu einem Einbruch in ein Gartenhaus in der Kleingartenanlage am Wölbattendorfer Weg. Der unbekannte Täter hebelte die Eingangstür des Gartenhauses gewaltsam auf und entwendete diverse Einrichtungsgegenstände. Der Wert der Beute beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 800 Euro. Auffällig ist, dass Einbrecher in diesem Jahr bereits mehrmals bei diesem Gartenhaus zugeschlagen haben. Die Polizei führt die Ermittlungen momentan gegen Unbekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Rufnummer 09281/704-0 entgegen.


Einbruch in Büro

Bei einem Einbruch in ein Büro suchten die Täter gezielt nach Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Im Zeitraum von Mittwoch bis Freitag verschafften sich Einbrecher gewaltsam Zutritt zu einem Büro in der Marienstraße. Nachdem die Täter die Eingangstür aufhebelten, suchten sie in den Räumen offensichtlich gezielt nach Bargeld. Sonstige Wertgegenstände ließen die Täter unbeachtet am Tatort zurück. Im Vergleich zu dem angerichteten Sachschaden fiel die Beute mit einem mittleren zweistelligen Betrag eher gering aus. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Rufnummer 09281/704-0 entgegen.
 

 

Bilder