Polizeikontrolle 60 Stundenkilometer zu schnell

Wer zu schnell fährt, riskiert einen Punkt in Flensburg. Foto: nitpicker/Shutterstock

Am Freitag führte die Verkehrspolizei Hof an der B173 bei Schwarzenbach am Wald eine Geschwindigkeitsmessung durch. Trauriger Spitzenreiter war an diesem Tag ein Mann, der 60 km/h zu schnell unterwegs war.

Schwarzenbach a. Wald/B173 - Die Messgeräte wurden in einem auf 60 km/h beschränkten Abschnitt der Bundesstraße am späten Nachmittag für fünf Stunden in Position gebracht. Wie die Polizei berichtet, dürfte die Tachonadel bei dem 35-Jährigen bei mindestens 120 km/h gestanden haben, als er geblitzt wurde. Die Konsequenzen für den Mann sind entsprechend drastisch. Er muss ein Bußgeld von 240 Euro bezahlen, bekommt zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von einem Monat.

55 Mal geblitzt

Bei der Kontrolle wurden insgesamt 754 Fahrzeuge gemessen, wobei es in 55 Fällen blitzte. 31 Temposünder werden eine Verwarnung bekommen. In 24 Fällen werden jedoch Anzeigen fällig. Die Verkehrsteilnehmer erwartet hier neben einem Bußgeld noch mindestens ein Punkt in Flensburg, sowie in 3 Fällen zusätzlich noch ein Fahrverbot.

Autor

 

Bilder