Trotz Hausverbots hält sich ein 25-Jähriger immer wieder im Bereich des Kulmbacher Bahnhofs auf. Das brachte ihm jetzt eine Bewährungsstrafe ein.