Mödlareuth CSU-Chef Söder beim Deutschlandfest

red
Kommt nach Mödlareuth: CSU-Chef Markus Söder. Foto: dpa/Nicolas Armer

Zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober hat sich der bayerische Ministerpräsident Markus Söder für einen Besuch im ehemals geteilten Dorf Mödlareuth angekündigt.

Zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober erinnert die CSU traditionell an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze in Mödlareuth an die Teilung Deutschlands und die Wiedervereinigung. Wie die Christsozialen mitteilen, kommt auf Einladung des CSU-Bezirksvorsitzenden und Hofer Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Friedrich der Vorsitzende der CSU und bayerische Ministerpräsident Markus Söder nach Mödlareuth. Söder reihe sich unter vielen prominenten Gästen der vergangenen Jahre ein. Unter anderem waren demnach bereits die Ministerpräsidenten Edmund Stoiber und Horst Seehofer aus Bayern, Kurt Biedenkopf und Michael Kretschmer aus Sachsen sowie Bernhard Vogel und Christine Lieberknecht aus Thüringen zu Gast.

Das Deutschlandfest in Mödlareuth startet am 3. Oktober um 13 Uhr mit der Original Töpener Blasmusik. Ab 14 Uhr werden bei einer Talkrunde lokale Mandatsträger und Besucher zu Wort kommen. Die Kundgebung beginnt um 15 Uhr am Parkplatz des deutsch-deutschen Museums in Mödlareuth.

 

Bilder