Raser in Helmbrechts Fast jeder Zehnte zu schnell

Ein Mobil-Blitzer - Symbolfoto Foto: Archiv

Bei fast jedem Zehnten löste während einer Geschwindigkeitsmessung der Hofer Verkehrspolizei am Montag im Ortsgebiet von Helmbrechts der Blitz aus.

Die Messgeräte waren während einer sechsstündigen Kontrolle in der Ringstraße postiert, wo eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gilt. Von den 763 gemessenen Fahrzeugen waren 70 schneller und lösten somit den Blitz aus.

55 Temposünder kommen mit einer Verwarnung davon. Ihre Überschreitung wird noch als „geringfügig“ eingestuft, wie es im Polizeibericht heißt. Die restlichen 15 Fahrer müssen sich hingegen auf Anzeigen einstellen, die ein Bußgeld und mindestens einen Punkt in Flensburg nach sich ziehen werden.

Zwei Raser - darunter ein 30-jähriger Toyota-Fahrer, der mit 92 Sachen geblitzt wurde - bekommen zusätzlich noch ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.

Autor

 

Bilder