Raum Hof Weitere Corona-Maßnahmen an Schulen und in Pflegeheimen

Schutzmasken – Symbolbild. Foto: Rene Traut/dpa/Symbolbild/Rene Traut

Wie das Landratsamt am Montag mitteilt, haben Stadt und Landkreis Hof wegen der aktuellen Inzidenzwerte weitere Corona-Maßnahmen für Schulen sowie Alten- und Pflegeheime festgelegt.

Hof - Maßnahmen an Schulen

An den weiterführenden Schulen in Stadt und Landkreis Hof wird ab Jahrgangsstufe 8 der Unterricht in geteilten Klassen als Wechselunterricht (Hybridunterricht) durchgeführt, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Ausgenommen davon sind Abschlussklassen und Förderschulen.

Die Schulen setzen dies spätestens ab 2. Dezember eigenverantwortlich um und legen ebenso selbst fest, ob der Unterricht täglich oder wöchentlich wechselt.

Die festgelegten Maßnahmen gelten bis einschließlich 18. Dezember, auch für den Fall, dass die Inzidenzwerte in Stadt und Landkreis unter 200 sinken.

Darüber hinaus stehen Stadt und Landkreis in engem Austausch mit den Schulen und werden sich im Laufe der Woche über die Umsetzung der Maßnahmen sowie das weitere Vorgehen in den nächsten zwei Wochen austauschen.

Maßnahmen in Alten- und Pflegeheimen

Zum Schutz der Bewohner wird Alten- und Pflegeheimen im Hofer Land dringend angeraten, dass Besuchern der Zutritt zur Einrichtung nur mit einer FFP2-Maske gestattet wird. Alternativ dazu kann ein Schnelltest durchgeführt werden. Sollten in den Einrichtungen nicht ausreichend Masken vorhanden sein, werden diese von Stadt und Landkreis zur Verfügung gestellt.

 
 

Bilder