Regnitzlosau Bürgerbegehren zum Gewerbegebiet?

Draisendorf bei Regnitzlosau – kleines Dorf mit wehrhaften Anwohnern. Foto: Uwe Faerber

Es dürfte eine der kontroverseren Diskussionen im Regnitzlosauer Gemeinderat werden.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Das Gremium befasst sich in seiner Sitzung am Dienstag mit den Plänen für ein Gewerbegebiet im Ortsteil Draisendorf. Wie berichtet, will der Projektentwickler Panattoni, der deutschlandweit tätig ist, auf einer etwa 13 Hektar großen Fläche zwischen der Kreisstraße HO 4 und der Autobahn A 93 einen multifunktionalen Gewerbepark errichten. Das hatte vor allem bei den Draisendorfer Bürgern für Empörung gesorgt. Eine Bürgerinitiative hat sich gegründet, auch Naturschützer sprachen sich gegen das Großprojekt aus.

In den vergangenen Monaten hatten Bürger im Rahmen von Gemeinderatssitzungen bereits ihrem Unmut Luft gemacht. Dem Gemeinderat liegt für seine Sitzung nun ein Antrag auf ein Bürgerbegehren vor. Die Ratsmitglieder müssen entscheiden, ob sie das Begehren zulassen oder nicht. Bereits vor der Sitzung nehmen die Gemeinde und Bürgermeister Jürgen Schnabel zu den einzelnen Punkten des Bürgerbegehrens Stellung. Die Gemeinderatssitzung beginnt um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses.

Autor

 

Bilder