Rehau Blankes Entsetzen beim Blick aufs Bankkonto

Debitkarte, Kreditkarte. Symbolfoto. Foto: Pixabay

Eine neue Hausverwalterin bestellt eine Debitkarte bei der Bank der Wohnungseigentümergemeinschaft. Doch die Karte kommt und kommt nicht.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Als neue Hausverwalterin hat eine 52-Jährige bei der Bank der Wohnungseigentümergemeinschaft eine Debitkarte für das Firmenkonto beantragt. Wie die Polizei Rehau berichtet, traf die Karte mehrere Wochen lang nicht bei der Frau ein.

Blaulicht-Meldungen
Weitere Polizeimeldungen lesen Sie >>> HIER <<<
 

Diese wurde stutzig und überprüfte das Konto. Dabei stellte sie mit Erschrecken fest, dass mittels mehrerer Transaktionen insgesamt 52.600 Euro abgebucht wurden. Die Rehauer Polizei ermittelt.

Autor

Bilder