Rehau Carsharing jetzt auch in Rehau

Die Carsharing-Station in Rehau. Foto: Uwe von Dorn

In vielen Großstädten ist es bereits weit verbreitet, inzwischen teilt man sich alles Mögliche. Ob Fahrräder, E-Scooter oder eben Autos, die Sharing-Modelle gewinnen immer mehr an Zuspruch in Kommunen.

Auch in Rehau gibt es ab sofort Carsharing, wie die Stadt mitteilt. Mit der Firma "mikarshare" habe die Stadt einen bereits deutschlandweit bekannten Kooperationspartner gewonnen.

In Rehau kann das Sharing-Modell ab sofort genutzt werden. Die bisherige Vermietung des City-Mobils der Stadt Rehau wird dadurch ersetzt. Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an das Infozentrum unter 09283/4609 wenden.

Das Fahrzeug, ein Opel Vivaro mit neun Sitzplätzen, hat seinen festen Standort am Parkstreifen Maxplatz Nord. Dieser Parkplatz ist mit einem Sonderzeichen gekennzeichnet.

Wie funktioniert das Teilen?

Die interessierten Fahrer müssen sich unter online registrieren (Adresse am Ende des Textes). Danach erhält der Kunde einen Kundenvertrag per E-Mail sowie ein Lastschriftmandat. Die Formulare sowie eine gültige Fahrerlaubnis und den Personalausweis müssen anschließend im Infozentrum der Stadt zur Legitimierung vorgezeigt werden. Nach zwei Werktagen wird der Kunde als Fahrer freigeschaltet. Mit der Mikar-App kann das Fahrzeug gebucht und schlüsselfrei geöffnet werden. Papiere und Autoschlüssel liegen im Fahrzeug bereit. Pro angefangene Stunde kostet die Nutzung des Fahrzeugs 4,90 Euro. Die Tagespauschale beträgt 44,90 Euro. Pro Buchung sind 300 Kilometer frei, danach kostet jeder weitere Kilometer zehn Cent. Nach Ende der Fahrt muss das Fahrzeug vollgetankt wieder auf den dafür vorgesehenen Parkplatz abgestellt werden.

—————

www.mymikar.de

 

Autor

 

Bilder