Ein Skaterpark, Plätze für diverse Sportarten und ein Konzertwochenende im Juli: Auf dieses und noch viel mehr können sich viele Mädchen und Jungen aus Rehau und Umgebung freuen. In den vergangenen Wochen haben sie ihr Zukunftspaket selbst geschnürt – aus den Bereichen Bewegung, Kultur und Gesundheit. Hinter der Aktion mit diesen Namen steht die Volkshochschule (VHS) Hofer Land. „Das Projekt ist einmalig, findet in ausgesuchten Orten in Deutschland nur in diesem Jahr statt – und Rehau ist dabei“, sagt Petra Schulz von der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises, die die Aktion betreut. Zur Seite stehen ihr Gabriele Böttcher und André Vogel von der VHS. Das Paket mit den Mädchen und Jungs im Alter zwischen etwa neun und 17 Jahren haben zwei angehende Erzieher geschnürt: Nils Hahn und Luis Abraham Sequera. Sie stellten nun auch die Ideensammlung vor, als der Jugendausschuss am Dienstag im Rehauer Rathaus zusammentrat. Die Kinder waren äußerst kreativ und haben etwa 30 Ideen gesammelt, und die beiden Betreuer stellten vor, was wie umsetzbar ist und was nicht. Erste Voraussetzung: Das Ganze darf Kinder und Jugendliche grundsätzlich nichts kosten.