Reibungslos Nahtloser Wechsel im Forstrevier Weißenstadt

red
Der Weißenstädter Bürgermeister Frank Dreyer und Geschäftsleiter Manfred Busch hießen den neuen Revierleiter Bastian Jahreis willkommen. Das Bild zeigt (von links): Robert Geiser (Abteilungsleiter beim AELF Bayreuth-Münchberg), Victor Clauss, der scheidende Revierleiter, Bastian Jahreis, der neue Revierleiter, Bürgermeister Frank Dreyer und Geschäftsleiter Manfred Busch. Foto: pr.

Nach mehr als 30 Jahren an der Spitze des Reviers geht Victor Clauss in den Ruhestand. Nachfolger Bastian Jahreis steht bereit, das Amt anzutreten.

Über 30 Jahre lang hat Victor Clauss das Forstrevier Weißenstadt geleitet und war, wie es in einer Mitteilung heißt, für die Privat- und Körperschaftswälder der Kommunen Weißenstadt, Marktleuthen, Kirchenlamitz und Röslau zuständig. Mit viel Geschick und Einfühlungsvermögen habe sich Clauss dabei für die Belange des Waldes eingesetzt. Nun geht der Forstamtsrat in die Freistellungsphase der Altersteilzeit.

Der neue Leiter des Forstreviers steht bereits fest: Bastian Jahreis wird das Revier im Dezember übernehmen. Auch er ist in der Region kein Unbekannter. Der junge Forstoberinspektor ist seit Jahren am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth-Münchberg tätig. Derzeit unterstützt der gebürtige Selber im Forstrevier Rehau-Selb.

Klimawandel auch Chance

Sowohl der scheidende als auch der neue Revierleiter sind mit großem Engagement bei der Arbeit im Wald. Den Klimawandel mit all seinen Folgen für den Wald sehen beide auch als Chance für den aktiven Waldumbau im Revier, denn auch das Forstrevier Weißenstadt ist durch Trockenheit und Borkenkäferschäden von den Folgen der globalen Erderwärmung betroffen.

Der Weißenstädter Bürgermeister Frank Dreyer und der Geschäftsleiter der Stadtverwaltung Manfred Busch freuen sich, dass das in den Räumlichkeiten der Stadt Weißenstadt befindliche Forstbüro gleich wieder besetzt werden kann. Für die Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer der Kommunen Weißenstadt, Marktleuthen, Kirchenlamitz und Röslau ändert sich dadurch nichts – weder der Reviersitz noch die Kontaktdaten für das Forstrevier Weißenstadt.

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Bayreuth-Münchberg bedankt sich für die Arbeit von Victor Clauss. Bastian Jahreis wünscht die Behörde alles Gute und viel Freude bei den Aufgaben im Forstrevier Weißenstadt.

 

Bilder