Rekord 4000 Studierende an der Hochschule Hof

Viel los bei den Einführungstagen der Hochschule Hof. Foto: Hochschule

1000 neue Studierende haben sich eingeschrieben. Damit erreicht die Hochschule den höchsten Stand seit ihrem Bestehen. Die Neuen sollen gleich die Stadt kennenlernen.

HOF. Die Hochschule Hof startet mit annähernd 1000 Erstsemester-Studierenden ins neue Wintersemester 2022/23 und setzt damit ihren Wachstumskurs weiterhin fort. Demnach sind nach Angaben der Hochschule insgesamt sind an den Standorten Hof, Münchberg, Kronach und Selb nun rund 4000 Studierende eingeschrieben, Das ist ein Plus von fünf Prozent und damit der höchste Stand seit Bestehen der Hochschule. Das Wachstum stamme vor allem aus internationalen Masterstudiengängen, aber auch aus neuen Studiengängen im Bachelorbereich, wie aus der Pressemitteilung der Hochschule hervorgeht.

„Die Nachfrage nach internationalen und englischsprachigen Masterstudiengängen ist ungebrochen hoch. Ihre Attraktivität und die Internationalisierungsstrategie unserer Hochschule sorgen dafür, dass die Hochschule Hof trotz manch widriger Bedingungen der Gegenwart ihren Wachstumskurs fortsetzen kann und wir uns erstmals an der Schwelle von 4000 Studierenden befinden“, sagt Hochschulpräsident Jürgen Lehmann in einer ersten Reaktion auf die neuen Zahlen. Erfreulich sei dabei aber auch, wie insbesondere neu strukturierte und modular aufgebaute Bachelorstudiengänge angenommen würden.

Auf großes Interesse stießen diesmal insbesondere Angebote aus dem Bereich der Informatik und der Ingenieurwissenschaften. In Letzteren konnten sich Schulabsolventen erstmals einen individuell auf sich zugeschnittenen Studiengang durch einen Studienganggenerator zusammenstellen, der dennoch alle Kompetenzen einer modernen und zukunftsfähigen Ausbildung erfülle. „Wir haben hier ein Modell erschaffen, das nicht nur sehr gut angenommen wurde, sondern das auch beispielgebend für weitere Bereiche unserer Lehre sein kann“, betont der Hochschulpräsident.

Die neuen Studierenden der Hochschule Hof werden nun im Rahmen der Einführungstage in Hof begrüßt und mit vielfältigen Informationen zu Hochschule, Studienfächern und Campus versorgt. Das Programm für die Erstsemester-Studierenden wurde dabei im Vorfeld, auch unter studentischer Führung, umgestaltet und dabei die Studierenden in den Mittelpunkt gestellt sowie die Vernetzung der verschiedenen Studierendengruppen intensiviert.

Am Donnerstag werden die neuen Studierenden außerdem durch die Stadt Hof zu einem Willkommensevent an den Hofer Eisteich eingeladen. Und bei Bustouren durch die ganze Stadt sollen die Erstsemester dann auch gleich ihren neuen Studienort kennenlernen.

Autor

 

Bilder