Der Junge stürzte, wie die Münchberger Polizei am Sonntag berichtet. Er zog sich ersten Erkenntnissen zufolge Schürfwunden an beiden Knien und Ellenbogen zu. Die Mutter brachte ihn zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus.

Der Rollerfahrer hatte nach dem Unfall angehalten und gegenüber einen Zeugen gesagt, das Kind sei doch selbst schuld. Anschließend fuhr der Unbekannte einfach weiter. Er soll zwischen 50 und 70 Jahre alt sein. Der Roller war schwarz und trug ein Versicherungskennzeichen. Der Fahrer hatte einen schwarzen Helm. Eines seiner Augen war blutunterlaufen. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Münchberg unter der Telefonnummer 09251/870040.