In der „Raunacht“ erzählen Reinhardt Schmalz und Adrian Roßner heimische Sagen von schaurigen Ereignissen. Eine bekannte Geschiche aus Zell bekommt eine amüsante Note.