Bis zur Dachrinne werden die oberen Etagen des mächtigen Gebäudes abgetragen. Architekt Thomas Sticht gewinnt den Wettbewerb. Bis 2022 soll alles fertig sein.