Scherbenmeer in Naila Kinder wüten auf Brauereigelände

Zerbrochene Bierflasche. Symbolfoto. Foto: Pixabay

Zwei Kinder haben am Donnerstagabend auf einem Brauereigelände in Naila leere Flaschen umhergeworfen und die komplette Lagerfläche mit Scherben übersäht.

Neun Jahre alt ist der eine Junge, der andere zwölf. Sie zertrümmerten auf dem Brauereigelände in Naila Flaschen. Erst als die Polizei einschritt, ließen die Buben vom Leergut ab.

Wie die Nailaer Polizei am Freitag weiter mitteilt, war den Kindern wohl zunächst nicht bewusst, welchen Schaden sie angerichtet hatten. Denn die Polizei bezeichnet sie in ihrem Bericht als „uneinsichtig“.

Die Beamten nahmen sie kurz in Gewahrsam und brachten sie zur Wache. Dort übergab man sie den Eltern. Der Schaden beträgt etwa 60 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Autor

 

Bilder