Schlägereien und Müll Hof: Mehrere Polizeieinsätze in einer lauen Sommernacht

Polizei – Symbolbild. Foto: picture alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Am Freitagabend lockten die sommerlichen Temperaturen und abgeschlossene Schulprüfungen im Landkreis Hof zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene an die Seen. Das sorgte auch für mehrere Polizeieinsätze.

Hof/Oberkotzau - Am Fernwehpark in Oberkotzau und am Lettenbachsee wurden die Angetroffenen nach gemeldeten Ruhestörungen zur Ruhe ermahnt und zum Aufräumen aufgefordert. Schwieriger gestaltete sich die Lage für die Einsatzkräfte der Polizei am Untreusee: Hier hat der Sicherheitsdienst Rangeleien zwischen einigen der etwa insgesamt 400 Besuchern gemeldet. Zwei Streithähne wurden von einer anwesenden Polizeistreife getrennt und bezeichneten ihre Rangelei nur als Spaß. Nachdem keiner der beiden verletzt war, hatte sich ein weiteres Einschreiten erledigt.

Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen, nachdem sich ein 21-jähriger Hofer bei den Polizisten meldete: Ihm wurde ein Zahn ausgeschlagen, seine Backe war angeschwollen. Als Täter konnte laut Polizeibericht ein 33 Jahre alter Hofer ausfindig gemacht werden. Aufgrund der Alkoholisierung der beiden Kontrahenten und der Stimmung vor Ort war eine Klärung des Sachverhalts nur ansatzweise möglich und bedarf weiterer Ermittlungen.

Die traurigen Reste des nächtlichen Treibens fiel einigen Morgenspaziergängern negativ auf: Die gesamte Liegewiese am Untreusee war mit Müll und den Hinterlassenschaften der Feiernden übersät.

Autor

 

Bilder