Schockanruf in Hof Rentnerin verliert fünfstellige Summe

 Foto: www.imago-images.de

Schon wieder haben Telefonbetrüger einen hohen Geldbetrag ergaunern können. Eine 86-Jährige aus dem Ortsteil Feilitzsch war diesmal das Opfer.

Gegen 13 Uhr rief eine Frau bei der 86-Jährigen an und gab sich als ihre Schwiegertochter aus. Sie täuschte vor, einen schweren Unfall verursacht zu haben. Die Polizei wolle nun eine Kaution für ihre Freiheit.  Wie die Polizei mitteilt, sprachen eine weitere unbekannte Frauenstimme und ein angeblicher Staatsanwalt ebenfalls am Telefon zu der Rentnerin und setzten sie so unter Druck. Die überrumpelte Frau lief also zur Bank und hob dort 20.000 Euro ab. Gegen 17 Uhr kam schließlich eine Frau, klingelte bei der 86-Jährigen und nahm das Geld in Empfang.

Die unbekannte Frau wird so beschrieben: zirka 160 Zentimeter groß, dicke Figur, dickes Gesicht. Sie trug eine dicke Jacke und führte eine kleine gemusterte Tasche mit sich. Sie kam über die Brücke im Bereich der Wertstoff-Insel im Scheibenweg und ging, nachdem sie das Geld abgeholt hatte, in Richtung Ortsmitte.

Wer die unbekannte Frau oder andere Verdächtige am Freitagnachmittag in Feilitzsch gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 zu melden.

Autor

 

Bilder