Schwer beschädigt Transporter steht plötzlich in Flammen

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

Wahrscheinlich ein technischer Defekt der Batterie: Ein Transporter in Heinersberg fängt plötzlich Feuer.

Rehau - Ein 50-Jähriger Selber mit seinem VW-Transporter am Mittwoch Mittag in Heinersberg unterwegs, als aus dem Motorraum plötzlich Flammen schlugen, wie die Polizei berichtet.

Obwohl die Rehauer Feuerwehr schnell vor Ort war, wurde der Transporter schwer beschädigt. Vermutlich war ein technischer Defekt an der Batterie die Brandursache. Niemand wurden bei dem Brand verletzt.

Die Staatsstraße musste für die Lösch-und Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Der Transporter wurde abgeschleppt, der Gesamtschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

Autor

 

Bilder