Sechs Verletzte in Hof Crash auf der Ernst-Reuter-Straße

Am Samstagabend kam es an einer Kreuzung in Hof nach dem Ausfall einer Ampel zu einem Unfall mit zwei Autos. Sechs Personen wurden verletzt, davon drei schwer. 

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Am Samstagabend hat es auf der Kreuzung Ernst-Reuter-Straße/Wunsiedler Straße nahe des Klinikums Hof gekracht. Die Ampelanlage war wegen einer Störung außer Betrieb. Von der Eppenreuther Straße kommend wollte ein 62-jähriger Hofer mit seinem VW Caddy die Kreuzung überqueren. Dabei übersah er jedoch den VW Polo einer 66-jährigen Mittelfränkin, die von Rehau her geradeaus auf der Ernst-Reuter-Straße weiterfahren wollte.

Die Fahrerin konnte den Unfall nicht mehr verhindern und prallte mit ihrem Wagen in die rechte Seite des VW Caddy. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Fahrzeuge weiter und kamen erst nach dem Kreuzungsbereich zum Stehen. Es eilten zahlreiche Rettungskräfte und die Feuerwehr Hof an die Unfallstelle, wie die Hofer Polizei am Sonntag berichtet.

Blaulicht-Meldungen
Weitere Polizeimeldungen lesen Sie >>> HIER <<<
 

Die fünf Fahrzeuginsassen des VW-Caddy und die Fahrerin des VW Polo wurden bei dem Unfall verletzt. Nach ersten Einschätzungen waren insgesamt drei Personen schwer- und drei leichtverletzt. Sie kamen mit dem Rettungsdienst ins naheliegende Klinikum Hof und in die umliegenden Kliniken Naila und Münchberg. Die beiden beschädigten Fahrzeuge mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Der Schaden beträgt etwa 30.000 Euro.

Autor

Bilder