Sekundenschlaf A 9: Auto kracht gegen Lkw und geht in Flammen auf

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Unfall in der Nacht zum Donnerstag auf der A 9 an der Anschlussstelle Bad Berneck/Himmelkron in Richtung Hof: Ein 62-jähriger Autofahrer aus dem Raum Nürnberg kracht mit seinem Wagen in das Heck eines vorrausfahrenden Lkw.

A9/Bad Berneck - Das Auto fing Feuer. Bis die Feuerwehr eintraf, brannte der Wagen vollständig. Der 62-jährige Fahrer hatte sein Auto noch verlassen können. Er blieb unverletzt.

Der Mann gab laut Polizei an, er sei während der Fahrt eingeschlafen und daher in das Heck des Lkw gekracht. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten war die Autobahn in Richtung Hof  teilweise vollständig gesperrt. Die Polizei leitete gegen den Autofahrer ein Ermittlungsverfahren wegen einer  Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Der Gesamtschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Autor

 

Bilder