Selb Frau auf Supermarkt-Parkplatz angefahren

Eine Frau ist in Selb auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes von einem Auto angefahren worden. Die unbekannte Fahrerin des Wagens machte sich anschließend aus dem Staub. Deshalb sucht die Polizei nun Zeugen des Vorfalls. 

Selb - Eine 52-jährige Frau ist auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Selber Schillerstraße von einem Auto angefahren worden. Sie zeigte den Vorfall nun bei der Polizei an, da es sich wohl um eine Fahrerflucht handelt. Gegenüber dem aufnehmenden Polizeibeamten gab die Frau an, zusammen mit ihrem Sohn beim Einkaufen gewesen zu sein, als sie gegen 12 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Einkaufsmarkt von hinten von einem Auto angefahren wurde. Laut Aussage der 52-Jährigen handelte es sich dabei um einen hellen Kleinwagen neuerer Bauart. Die Fahrerin war schätzungsweise zwischen 55 bis 60 Jahre alt und zirka 1,65 Meter groß. Sie hatte dunkle, kurze Haare und trug helle Kleidung sowie einen Schal.

Die Frau befand sich augenscheinlich alleine in ihrem Fahrzeug. Nach dem Zusammenstoß mit der Fußgängerin habe sich die Fahrerin des Kleinwagens ohne anzuhalten in Richtung einer dort ansässigen Bäckerei entfernt. Die 52-jährige Fußgängerin erlitt durch den Unfall Hämatome am linken Bein.

Die Polizei Marktredwitz ermittelt in diesem Fall aktuell noch gegen Unbekannt wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegengenommen.

Autor

 

Bilder