Selb Hund beißt Radlerin in Wade

 Foto: dpa-Zentralbild

Jäh endet ein Fahrradausflug für eine 38-Jährige aus Selb am Sonntagnachmittag.

Selb - Die Radlerin und ihr Begleiter, eine 40-jähriger Selber, fuhren gegen 16.20 Uhr mit ihren Rädern auf der Erkersreuther Straße in absteigender Richtung. Dort trafen die beiden dann auf den Hund einer 55-jährigen Frau aus Selb-Plössberg. Der Golden Retriever war ersten Erkenntnissen zufolge laut Polizei wegen eines Leinenknotens nur per Hand gesichert. Das Tier riss sich los, als die beiden Radfahrer vorbeifuhren.

Der Hund biss der 38-Jährigen in die rechte Wade. Der Rettungsdienst behandelte die Frau vor Ort. Sie ging danach selbstständig in ein Klinikum.

Gegen die 55-Jährige ermittelt die Polizei Marktredwitz nun wegen eines Vergehens der fahrlässigen Körperverletzung.

Autor

 

Bilder