Selber Stadtgebiet Mann lässt Hosen runter und schreit rechtsradikale Parolen

Ein Exhibitionist lässt die Hose runter (Symbolbild). Foto: dpa

Ein Mann hat am Freitagmittag für Aufsehen in Selb gesorgt. Mit heruntergelassener Hose lief er im Selber Stadtgebiet umher und schrie rechtsradikale Parolen.

Nach mehreren telefonischen Hinweisen von Bürgern, konnte die Polizei den 46-Jährigen an der Ludwigstraße antreffen und vorläufig festnehmen. Auch auf der Dienststelle der Marktredwitzer Polizei randalierte er weiter, beleidigte die Beamten und gab immer wieder Parolen von sich. Das Verhalten des Mannes nahm derartige Ausmaße an, sodass schließlich die Unterbringung in einem Bezirkskrankenhaus angeordnet werden musste. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Mann zudem einen Wert von 1,58 Promille. Wahrscheinlich stand er auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Von der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.  

Gegen den Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Mögliche weitere Zeugen des Sachverhaltes werden gebeten, sich bei der Marktredwitzer Polizei zu melden.

Autor

 

Bilder