Gerwin Schäfer hält die Liebe zum Eishockey und zu den Selber Wölfen jung. Nach Ravensburg ist der gebürtige Berliner zum vierten Mal im Sonderzug dabei. Eines ist ihm in dieser DEL2-Saison besonders wichtig.