Der Wagen kam laut Polizeiinformationen von der Fahrbahn ab, überschlug sich im Straßengraben und blieb dann auf dem Dach liegen. Die zuerst eintreffende Streife der Polizeiinspektion Marktredwitz konnte den Fahrer aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde durch den Rettungsdienst mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren unterstützten die Fahrzeugbergung, reinigten die Fahrbahn und übernahmen die Verkehrsregelung. An dem Unfallauto entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.