Die Aktion am Mittwochmorgen steht in Zusammenhang mit Ermittlungen wegen „möglicher Vermögensdelikte“. Hintergrund sind Vorwürfe gegen den früheren Kreisvorsitzenden Oskar Schmidt und seine Nachfolgerin Inge Aures.