Sommerlounge Fichtelgebirge Wer mitmachen möchte, kann sich noch melden

(14)
Laut Organisatorin Sybille Kießling vom Förderverein Fichtelgebirge wird die Sommerlounge ein „Begegnungsfest der Superlative“ – für Einheimische und Touristen sowie für Groß und Klein. Foto: /pr

Am 4. August steigt wieder die große Regionalmesse des Fördervereins  Fichtelgebirge – diesmal in Brand. Die Veranstalter versprechen ein Riesen-Programm samt After-Work-Party.

Unternehmen, die sich als attraktive Arbeitgeber präsentieren möchten, um Auszubildende oder Fachkräfte für sich zu gewinnen, sind bei der Sommerlounge Fichtelgebirge richtig. Die achte Regionalmesse für Unternehmen und Institutionen aus der Region findet am Donnerstag, 4. August, in Brand im Landkreis Tirschenreuth statt. Geboten werden soll ein grenzüberschreitendes Begegnungsfest mit Regionalmesse, Riesenrahmenprogramm sowie abendlicher After-Work-Party mit Livemusik.

Der Förderverein Fichtelgebirge ruft Unternehmen, Institutionen, Kommunen, Vereine und Initiativen aus Oberfranken und der nördlichen Oberpfalz dazu auf, sich zu beteiligen. Bis zum 4. Juli werden noch Anmeldungen für den Messebereich entgegengenommen.

Die diesjährige Sommerlounge in Brand werde ein Begegnungsfest der Superlative für Groß und Klein, für Einheimische und Touristen, verspricht Sybille Kießling vom Förderverein Fichtelgebirge. Insbesondere für Jugendliche sei diesmal besonders viel geboten. „Ein toller Rahmen also, um sich als Arbeitgeber zu präsentieren!“

Mitmachen könne bei der Regionalmesse jeder. „Auch Vorschläge für Aktionen im Rahmenprogramm sowie für Themen oder Projektvorstellungen im Bühnenprogramm können noch eingebracht werden“, sagt Sybille Kießling.

Viele Schmankerln und Mitmach-Aktionen

Los geht die Sommerlounge in Brand, dem Geburtsort des Komponisten Max Reger, am 4. August um 14 Uhr mit einem großen Familien-Erlebnisprogramm, Kultur rund um Max Reger, vielen Mitmach-Aktionen und kulinarischen Schmankerln aus der Region.

Ab 16 Uhr präsentiert sich das Fichtelgebirge unter dem Motto „Innovation und Nachhaltigkeit“ auf der Regionalmesse. Bei der diesjährigen Benefiz-Tombola gibt’s unter anderem ein Fahrrad von Ghost-Bikes mit einer Erlebnis-Tour rund um Brand zu gewinnen.

Das Bühnenprogramm mit Interviews zu aktuellen Themen und Projekten der Region beginnt um 17.30 Uhr. Ab 20 Uhr können Besucher und Aussteller bei Livemusik der „BigPartyBand“ im Max-Reger-Park gemütlich zusammensitzen, netzwerken und den Abend genießen. Um 23 Uhr ist wieder eine Feuer- und Lichtshow unter dem Motto „Das Fichtelgebirge leuchtet“ vorgesehen. Der Eintritt ist frei.

Für Familien gibt es tolle Attraktionen

Der Brander CSU-Gemeinderat Michael Brucker plant ein umfangreiches Rahmenprogramm mit weit mehr als zwanzig Stationen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. „Vom Kletterturm über Lebendfußballkicker, vielfältigen Geschicklichkeits- und Kreativ-Aktionen, unter anderem mit dem JuKu (Jugendkunstmobil) bis hin zum Mitmach-Impro-Theater – bei uns ist für jeden was geboten“, verspricht Brucker.

Studierende der Hochschule Hof vom Verein „HofSpannung“ präsentieren ihr neu gebautes Rennauto und geben Einblick in die interdisziplinäre Projektarbeit.

Erstmals ist die Oberpfalz der Gastgeber

Auch das neue Heimatmobil des Bezirks Oberpfalz wird vor Ort sein. Wolfgang Doleschal, Leiter des Orgateams aus Brand, betont: „Wir freuen uns, dass die Sommerlounge nun zum ersten Mal im Landkreis Tirschenreuth stattfindet, und wollen ein guter Gastgeber für das gesamte Fichtelgebirge sein!“

Der Erlös der Benefiz-Veranstaltung kommt je zur Hälfte der Gemeinde Brand für innovative Jugend- und Seniorenprojekte und dem Förderverein Fichtelgebirge für Projektförderung im gesamten Fichtelgebirge zugute. Daher bittet Kießling alle engagierten Kräfte, sich zu beteiligen: „Um einen wirklich spürbaren Beitrag leisten zu können, brauchen wir die Unterstützung von Sponsoren und vielen Besuchern. Der Erfolg hängt nicht unwesentlich davon ab, wie sehr sich die Fichtelgebirgler hinter diese Veranstaltung stellen, sie nützen, unterstützen und bewerben.“ Denn nur gemeinsam lasse sich das Fichtelgebirge – der Freiraum für Macher – weiterentwickeln.

Anmeldeschluss: 4. Juli
Unternehmen, Institutionen, Kommunen, Vereine und Initiativen aus Oberfranken und der nördlichen Oberpfalz können bei der Sommerlounge am Donnerstag, 4. August, in Brand in der Oberpfalz mitmachen. Die Teilnahme mit einem Standplatz kostet zwischen 150 und 300 Euro. Anmeldeschluss ist der 4. Juli. Informationen und Online-Anmeldung zur Regionalmesse finden sich auf der Homepage des Fördervereins Fichtelgebirge unter www.foerderverein-fichtelgebirge.de, Menüpunkt „Sommerlounge 2022“. Wer noch Fragen hat, Vorschläge für das Rahmenprogramm oder ein Thema beziehungsweise Projekt auf der Bühne vorstellen will, kann sich per E-Mail an die Verantwortlichen wenden: sommerlounge@foerderverein-fichtelgebirge.de

Lesen Sie zu diesem Thema auch >>>

Sommerlounge Fichtelgebirge - Gutscheine locken mit einzigartigen Erlebnissen

Autor

 

Bilder