Sport in Coronazeiten Banges Warten auf die Politik

Der Teillockdown trifft alle Sportliebhaber schwer. Der Mannschaftssport ist für Amateure ausgesetzt. Doch die Verbände machen sich Gedanken über den Re-Start.

Hof - Breitensportler blicken derzeit gespannt nach München und Berlin und fragen: Wann dürfen wir wieder unseren geliebten Hobbys nachgehen? Denn: Amateursport ist seit Anfang November und noch bis mindestens Jahresende verboten. Eventuell wird dies noch länger Bestand haben. Die Sportverbände in Bayern haben schon auf diesen Teil-Lockdown reagiert oder diskutieren verschiedene Szenarien. Auch sie fragen sich: Wie geht es weiter im Amateursport? Wir werfen einen Blick auf die Sportarten. Wie es weitergeht, lesen Sie in der Bildergalerie oben.

 

Autor

 

Bilder