Sportlicher Leiter Fulvio Bifano tritt bei Bayern Hof zurück

Tritt ab: Fulvio Bifano. Foto: /Marcus Schädlich

Weitere personelle Änderung bei der SpVgg Bayern Hof. Der sportliche Leiter Fulvio Bifano tritt zurück.

Eine Woche nach der Freistellung von Perparim Gashi als Trainer gibt es die nächsten personellen Konsequenzen bei der SpVgg Bayern Hof: Fulvio Bifano tritt von seinem Amt zurück. Das teilte der Fußball-Bayernligist am Montagnachmittag mit. „Die SpVgg Bayern Hof Spielbetriebs-GmbH teilt mit, dass Fulvio Bifano, sportlicher Leiter der SpVgg Bayern Hof Spielbetriebs GmbH gegenüber dem Geschäftsführer Achim Schubert seinen Rücktritt und damit die Kündigung seiner Tätigkeit als sportlicher Leiter erklärt hat“, heißt es in der Vereinsmitteilung.

Außerdem habe sein Sohn Elia Bifano um die Auflösung seines Spielervertrages gebeten. Darüber wird am Samstag durch den Beirat entschieden.

Fulvio Bifano war in den letzten Tagen in den Fokus der Kritik geraten. Ihm wurde ein Anteil an der sportlichen Misere gegeben. Derzeit liegt der Traditionsverein am Ende der Bayernliga-Tabelle.

Autor

 

Bilder