SpVgg Bayern Hof Erster Saisonsieg für Hof

Leon Zwickl ist durch Yannick Frey eben zum zweiten Mal überwunden. Foto: /Mario Wiedel

Die Bayern können es noch! Gegen den TSV Großbardorf gewinnen die Kicker von der Grünen Au mit einer überzeugenden Vorstellung mit 3:1.

Erleichterung pur bei den Spielern, riesengroße Freude bei den Fans – Hof holt den ersten Dreier der laufenden Bayernligasaison und gibt mit dem hochverdienten 3:1-Sieg über den TSV Großbardorf auch die Rote Laterne an Geesdorf ab.

Schon in der ersten Halbzeit ist die Elf von Mikhail Sajaia das klar bessere Team, kombiniert sich sicher aus der eigenen Defensive bis an den gegnerischen Strafraum. Dort jedoch das alte Leid – der finale Pass ist meist zu ungenau. Dennoch hat Hof schon in der ersten Hälfte zwei Riesen, aber Simon Kasper (20.) und Hendrik Geiler (45.) lassen aus. Die spärlichen Konterversuche der Gallier finden aber in der sicheren Bayerndefensive stets ihr Ende. So geht Hof zwar ohne Führung, aber immerhin auch ohne Rückstand in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel drücken die Bayern weiter. Geiler, Tom Feulner und Hüseyin Durkan haben schon gute Chancen, ehe Nico Schmidt eine Ecke von Ferdinand Seifert mit dem Scheitel über Gästekeeper Zwickl zum 1:0 ins Tor wischt (52.). Die Heimelf bleibt dran und nach schönem Zusammenspiel mit Durkan erhöht Yannick Frey auf 2:0 (59.). Hof hätte weiter nachlegen können und alles im Griff, bis Alawami den Ball nach Ecke unhaltbar in den Winkel schießt. Doch in die Schlussoffensive der Gäste hinein gelingt der entscheidende Konter. Schmidt bedient den eingewechselten Tizian Mittereder, der bleibt eiskalt und macht mit dem 3:1 den Deckel drauf (90.+5).

Autor

 

Bilder