Welche Rolle die SpVgg Bayreuth in der kommenden Saison der Fußball-Regionalliga Bayern spielen wird, ist auch nach dem vorletzten Test vor dem Startschuss am 20. Juli noch immer nicht klar. Zumindest aber dürfte die Zahl all jener Skeptiker um einiges kleiner geworden sein, die den Altstädtern ein ähnlich tristes Dasein wie in der zurückliegenden Spielzeit prophezeien. Gegen den Nordost-Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena, der dem Vernehmen nach in seiner vierten Liga eine noch bedeutendere Rolle spielen will als die Altstädter in ihrer, stimmte am Ende viel – vor allem das Ergebnis, und über weite Strecken auch die Leistung. „War ein sehr ordentlicher Test von uns. Wir haben viel mehr gut gemacht als noch am letzten Wochenende gegen Cham. Da war ich nicht zufrieden, heute will ich die Jungs auch einmal loben“, sagte Trainer Lukas Kling nach dem 2:0 (0:0)-Sieg seiner Truppe vor 582 Zuschauern im heimischen Hans-Walter-Wild-Stadion.