Der Stimmungswandel hat mittlerweile auch die Chefetage erreicht. „Momentan ist das echt gut bei uns, vor allem in der Kaderzusammenstellung machen wir richtig gute Fortschritte“, sagt Wolfgang Gruber, der Gesellschafter und frühere Geschäftsführer der SpVgg Bayreuth. Jetzt, da die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren laufen, der Trainingsbetrieb gestartet ist und sich auch im Umfeld spürbare Vorfreude breitmacht, ist auch für Gruber die letztlich so enttäuschende vergangene Spielzeit in der Fußball-Regionalliga Bayern zu den Akten gelegt.