Staatliche Realschule Selb Malteser helfen Realschülern

Schulleiterin Kerstin Janke, Stefanie Fischer vom Elternbeirat, Peter Enzi vom Malteser Hilfsdienst in Selb und Freifrau Adelheid von Gemmingen-Hornberg, die Diözesanleiterin Regensburg (von links). Foto: Silke Meier

In der ersten Woche erhalten Lehrer und Schüler tatkräftige Hilfe. Die Tests vor dem Unterricht sind bislang alle negativ.

Selb - 77 Selber Realschüler werden auf Corona getestet, bevor es morgens ins Klassenzimmer geht. „Bisher lief alles reibungslos“, berichtete Schulleiterin Kerstin Janke. Niemand habe bisher den Test verweigert, kein Test sei positiv gewesen.

Tatkräftige Hilfe, zumindest in der ersten Testwoche, erhalten Schülerinnen, Schüler und die Lehrerinnen und Lehrer der Realschule von den Maltesern. Peter Enzi, Beauftragter des Malteser Hilfsdienstes in Selb, steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Hohen Besuch gab es am Dienstagmorgen in der Turnhalle, wo die Tests durchgeführt werden: Freifrau Adelheid von Gemmingen-Hornberg, Diözesanleiterin der Diözese Regensburg, stülpte Handschuhe über und half bei den Massentests der Schüler. „Wir Malteser wollen Flagge zeigen, auch bei solchen Aktionen“, betonte Peter Enzi.

 

Bilder